ARD Online Award

Von Andreas Ammer, Micha Acher, Markus Acher | BR

The King is Gone

Von Michel Decar | DRadio

Jonas Jagow

Von Oliver Sturm | hr

King of Kings

Von Sibylle Berg | MDR

Und jetzt: Die Welt!

Von Elisa Minth | ORF

Zu nahe

Von Ulrike Müller | rbb

Das Projekt bin ich!

Von Liquid Penguin Ensemble | SR

Ickelsamers Alphabet

Von Wolfram Lotz | SWR

Die lächerliche Finsternis

ARD Online Award

Der Publikumspreis wird im Netz entschieden

Der ARD Online Award wird vom Publikum im Internet vergeben. Über ein Online-Voting wählen die Hörerinnen und Hörer ihr Lieblingsstück im Internet. Das Stück mit den meisten Stimmen gewinnt.

Frau am Notebook. | Bildquelle: Peter A. Schmidt / SWR

Frau am Notebook

Bei den ARD Hörspieltagen soll das Publikum mitentscheiden. Der ARD Online Award wird per Mausklick vergeben, sodass die Hörerinnen und Hörer entweder von zu Hause aus oder an einem der Terminals im ZKM für ihren Favoriten abstimmen können. Alle Hörspiele, die für den Deutschen Hörspielpreis der ARD nominiert sind, stehen schon vor dem Festival auf dieser Seite zum Hören und Abstimmen bereit.

Im vergangenen Jahr berührte Bettina Erasmys Hörspiel "Chapters", eine Produktion des Hessischen Rundfunks, das Publikum am meisten: Majas Leben ist aus den Fugen geraten. In einem Monolog mit vielen Stimmen erfasst die Aussteigerin ihre Umwelt minutiös. Im Rhythmus des Roadmovies zerbrechen Bilder aus amerikanischen Filmen an der Wirklichkeit des Ruhrpotts, Majas Perspektive verrutscht. Ihr Lieblingsplatz bleibt das Sofa zwischen zwei Altpapiertonnen.

Knapp 2.000 Hörspielliebhaber stimmen jedes Jahr online für ihren Favoriten. Der Publikumspreis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird in der Nacht der Gewinner vergeben.

Die Nominierten stehen bis zum 16.11.2015 zum Anhören hier im Internet.

Jede Hörerin und jeder Hörer hat eine Stimme und kann sich für seinen Favoriten entscheiden und abstimmen. Das Stück mit den meisten Stimmen erhält den ARD Online Award.

Stand: Tue Nov 10 22:29:17 CET 2015 Uhr

Darstellung: