Dienstschluss

Produktion: BR 2009

Dienstschluss

Von Robert Hültner

Alarm in Bruck am Inn: Am Rande der Altstadt schlagen Flammen aus einer Kellerwerkstatt, zuvor meinen Anwohner den Knall einer Explosion gehört zu haben. Feuerwehr und Funkstreife kommen zu spät, der Besitzer der Werkstatt kann nur noch tot geborgen werden.

Illustration Dienstschluss. | Bildquelle: Jürgen Frey / ARD.de

Der allein lebende Mittdreißiger genoss den Ruf eines harmlosen Bastlers, von dessen Waffenleidenschaft man zwar gewusst, ihr aber keine größere Bedeutung beigemessen hat. Zunächst tappen die Ermittler im Dunkeln. War es Unfall, Selbstmord oder Mord?

  • Autor: Robert Hültner
  • Regie: Ulrich Lampen
  • Komposition: zeitblom
  • Regieassistenz: Stefanie Ramb
  • Redaktion: Katarina Agathos
  • Ton: Hans Scheck
  • Tontechnik: Angelika Haller

Dann mehren sich die Hinweise, dass der Tote in seiner Vergangenheit etwas mit der rechten Szene zu tun gehabt hat. Rudi Egger entdeckt, dass einer der Verdächtigen vor vielen Jahren schon einmal ins Visier von Ermittlungen geraten war. Seine Neugier wächst, als er feststellt, dass die entsprechenden Akten nicht mehr vollständig sind. Seine Eigenmächtigkeiten stoßen bei seinen Vorgesetzten auf alles andere als Verständnis. Rudi gerät unter Druck.

  • Florian Karlheim: Rudi Egger
  • Brigitte Hobmeier: Senta Pollinger
  • Michael A. Grimm: Ferdl Raab
  • Michael Schreiner: Sigi Pframmer
  • Jürgen Tonkel: Richard Veitl
  • Peter Rappenglück: Wolfgang Schlögl
  • Hans-Georg Panczak: Ewald Kraus
  • Ulla Geiger: Nanni
  • Eisi Gulp: Luck
  • Stephan Zinner: Gottfried Czermak
  • Florian Fischer: Sebastian Ferber
  • Kathi Leitner: Edigna Schlosser
  • Markus Brandl: Stefan
  • Johannes Herrschmann: Lemmle
  • Markus Böker: Warkas
  • Christiane Blumhoff: Kellnerin
  • Ferdinand Schmidt-Modrow: Teenager
  • Florian Schrei: Polizist
  • Florian Schrei: Veranstaltungsteilnehmer
  • Heinz Peter: Trainer
  • Wolfgang Rackl: Platzsprecher

Stand: Mon Nov 11 00:00:00 CET 2013 Uhr

Darstellung: