Hörspiel im Wettbewerb

Mann und Frau im Gegenlicht. | Bildquelle: colourbox.de Audio Audio

Hörspiel im Wettbewerb

Gespräche über uns - Unfinished Business

Von Tina Müller


Frau mit einem Daumen rauf und einem Daumen runter. | Bildquelle: colourbox.de

Publikumspreis - ARD Online Award 2018

Hier sind Sie die Jury!

Der Wettbewerb zum ARD Online Award beginnt am 23.10. und endet am 10.11.2018 um 18 Uhr. In dieser Zeit steht Ihnen unser Online-Voting zur Verfügung. Wer möchte kann bei der Teilnahme an der Abstimmung eine Rolle beim ARD Radio Tatort gewinnen.

Als im Sommer 2015 Züge voller geflüchteter Menschen in Deutschland eintreffen, wartet T auf dem Bahnhof, in der Hand ein Kuscheltier, euphorisch und erwartungsvoll. Sie trifft auf A, der mit zwei seiner Söhne in Deutschland Asyl sucht. Ihr Verhältnis scheint klar: hier die abgesicherte Helferin, dort der bedürftige Schutzsuchende. Doch je besser sich T und A kennenlernen, desto weniger ergeben diese Rollen Sinn.

  • Nominiert für: Deutscher Hörspielpreis der ARD
  • Nominiert für: Deutscher Hörspielpreis - Beste schauspielerische Leistung
  • Nominiert für: ARD Online Award - Publikumspreis

Einander korrigierend und ins Wort fallend, ringen T und A in "Gespräche über uns - Unfinished Business" um eine Begegnung auf Augenhöhe ebenso wie um die Bewertung der gemeinsamen Geschichte. Muss man für Hilfe dankbar sein? Warum verehrt ein muslimischer Flüchtling Donald Trump? Wo hört Hilfe auf und fängt Einmischung an?

  • Öffentliche Vorführung: Donnerstag, 8. November, 14 Uhr, ZKM_Kubus, in Karlsruhe
  • Nach der anschließenden Jurydiskussion findet das Frageforum statt

Entstanden auf Basis von Gesprächen mit Ahmed Mohammed, der eine 15-jährige Fluchtgeschichte hinter sich hat, "hebt sich der Text wohltuend von ähnlichen künstlerischen Bearbeitungen ab, die sich darin erschöpfen, vor der eigenen Überforderung durch die Begegnungen mit fremdem Leid im eigenen Elend zu versumpfen … Es ist ein sehr intimer Kampf, und auch wenn damit immer auch die Suche nach dem eigenen Heil verquickt sein mag, gilt Müllers hoher Selbsteinsatz doch glaubhaft der Überzeugung, dass ein Dialog, eine Verständigung möglich sein muss." (Badische Zeitung).


Tina Mueller. | Bildquelle: Philipp Striegler

Autorin Tina Müller

Tina Müller ist 1980 in Zürich geboren und dort aufgewachsen. Sie studierte Kulturwissenschaften in Hildesheim und Szenisches Schreiben an der UdK Berlin. Ihre Kinder- und Jugendtheaterstücke wurden mehrmals ausgezeichnet, darunter "Bikini" mit dem Deutschen Jugendtheaterpreis 2008 und "Dickhäuter" mit dem Mülheimer KinderStückePreis 2017. Das Kindertheaterstück "Ich kann Fliegen zähmen, echt wahr" wurde 2011 vom MDR als Hörspiel produziert. Mit der Berliner Kompanie Kopfstand entwickelte sie zuletzt das Theaterspiel "my money my". In Zusammenarbeit mit dem Zürcher Theater Fallalpha entstand im Januar 2017 das Kindertheaterstück "Dickhäuter", sowie am Theater Freiburg "Gespräche über uns" und am Volkstheater München "Children of Tomorrow", das zu den Berliner Autorentheatertagen 2018 eingeladen wurde. Tina Müller unterrichtet Szenisches Schreiben an der UdK Berlin, wie an der Otto Falkenbergschule München und ist Gründungsmitglied der Performancegruppe magic garden. Sie lebt in Berlin.


Wie gefällt Ihnen dieses Hörspiel?

Stand: Sun Oct 21 15:08:10 CEST 2018 Uhr

Darstellung: