Im Inneren des Landes

Schild. | Bildquelle: privat

Nominiert für ARD Online Award 2014

Im Inneren des Landes

Von Dirk Brauns

Das Hörspiel erzählt die dramatische Geschichte zweier - das heißt, eigentlich dreier Männer. Sie beginnt in der untergegangenen DDR, Handlungsort ist die Kleinstadt Eggesin am Oderhaff, einst ein berüchtigter Militärstandort.

Dorthin reist widerstrebend Stefan Brenner, der in Eggesin als Soldat der Nationalen Volksarmee Dienst leisten musste ... Diese Dienstreise ist der Anlass, sich einer schmerzbeladenen Vergangenheit zu stellen. (...) Es kommt schließlich - und folgerichtig - zu einem tödlichen Showdown. (...)

"Im Inneren des Landes" ist ein aufwühlendes, wichtiges Stück zur Zeitgeschichte, unter die es keinen Schlussstrich gibt - hervorragend dramatisiert und ebenso gesprochen, zumal in den Hauptrollen von Martin Brambach (Ingo Kern) und Axel Wandtke (Stefan Brenner), aber auch in den kleineren Parts von Steffi Kuhnert (Kerns Frau), Klaus Manchen und Christian Gutowski. (Aus der Begründung der Jury der Akademie der darstellenden Künste.)

Mitwirkende:

Martin Brambach - Ingo Kern

Axel Wandtke - Stefan Brenner

Steffi Kühnert - Kerns Frau

Klaus Manchen und Christian Gutowski

Funkbearbeitung und Regie: Stefan Kanis

Länge: 59’02 Min

Produktion: MDR 2013

Stand: Mon Nov 10 12:48:19 CET 2014 Uhr

Dirk Brauns

geboren 1968 in Ost-Berlin, lebt derzeit in der Nähe von München.

Hörspiele, Reportagen, Theaterprojekte, Wanderungen.

Langjähriger Korrespondent für verschiedene Zeitungen in Peking und Warschau, u. a. Die Woche, Berliner Zeitung und Wirtschaftswoche.

Buchveröffentlichung: Berlin – München. Zu Fuß. (1997), Im Inneren des Landes (2012), Café Auschwitz (2013), polnische Ausgabe.

Stand: Mon Apr 13 02:12:40 CEST 2015 Uhr

Darstellung: