Nach dem Verschwinden

Ilse Aichinger. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Nominiert für ARD Online Award 2014

Nach dem Verschwinden - Ein fiktiver Dialog mit Ilse Aichinger

Von Christine Nagel

"Ich wollte immer verschwinden", sagt Ilse Aichinger. Leben, geboren werden, existieren müssen – hätte man sie vor ihrer Geburt nach ihrem Einverständnis gefragt, sie hätte es wohl verweigert.

Geboren wurde Ilse Aichinger 1921 in Wien. Hier erlebte sie Kindheit und Jugend, den Anschluss Österreichs, den rettenden Kindertransport nach England für ihre Zwillingsschwester, die Deportation der jüdischen Großmutter. Sie selbst überlebte in Wien und verließ die Stadt nach dem Krieg. 1988 kehrte Ilse Aichinger nach Wien zurück. Hier begann die Autorin des Hörspiels "Knöpfe" nach langem Schweigen wieder zu schreiben. Ihr Schreiben ist minimalistisch. Ein Satz ist oft genug. Sprache als Reduktion auf das Notwendigste. Auch in der Sprache kann man verschwinden.

Mit der Stimme von Ilse Aichinger.

Weitere Mitwirkende: Elfriede Irrall, Verena Lercher, Sandra Kreisler, Gabor Biedermann und Petra Friedrich

Regie: Christine Nagel

Komposition und Saxophon: Peter Ehwald, Percussion Andreas Pichler.

Produktion: Rundfunk Berlin Brandenburg

Stand: Mon Nov 10 12:51:06 CET 2014 Uhr

Christine Nagel

Christine Nagel, geb.1969 in Wertheim/Main, studierte Sprachwissenschaften, Geschichte und Politik in Gießen. Seit 1994 lebt sie in Berlin. Sie schreibt und inszeniert Hörspiele und Features für die ARD und Deutschlandradio. Ihre Arbeiten wurden u. a. für den Prix Europa, den Kriegsblindenpreis und den ARD Hörspielpreis nominiert. 2002 entstand der Kurzfilm "Seegeister" nach einer Erzählung von Ilse Aichinger. Christine Nagel erhielt das Drehbuchstipendium der Stiftung Kulturfonds und das Projektstipendium im Künstlerhaus Lukas, Ahrenshoop. Von 2002-2005 lebte sie in London und war dort Stipendiatin am Laban Conservatoire of Music and Dance. 2013 entstand ihr Film "Wo ich wohne. Ein Film für Ilse Aichinger", für den sie das Drehbuch schrieb und Regie führte.

Stand: Mon Apr 13 02:12:37 CEST 2015 Uhr

Darstellung: