Panzer für das Kalifat

das ARD radiofeature

Panzer für das Kalifat

Keyvisual das ARD radiofeature: Juni 2013. | Bildquelle: WDR

Durch Haushaltskürzungen im Verteidigungsministerium brechen bei der deutschen Rüstungswirtschaft die Gewinne ein. Die Bundeswehr kann sich die neueste Version des Leopard-Panzers nicht mehr leisten. Saudi Arabien hingegen hat davon gleich 270, Katar 200 Exemplare geordert – mit Zustimmung des Bundessicherheitsrates. Beide Länder fördern den Dschihadismus und unterdrücken die Arabische Rebellion in den eigenen Ländern. Nichts als Geschäft – oder fügt sich Deutschland nur in einen längst konzipierten Paradigmenwechsel der NATO ein? Vordenker der US-Verteidigungspolitik setzen sich bereits explizit für Allianzen mit radikalislamischen Kämpfern ein.

Produktion: WDR 2013

Redaktion: Dorothea Runge

Stand: Mon Sep 16 00:00:00 CEST 2013 Uhr

Der Autor

Marc Thörner

Marc Thörner. | Bildquelle: WDR

Marc Thörner, geb. 1964, arbeitet seit 1996 als Freier Journalist in islamischen Ländern, hauptsächlich für den ARD-Hörfunk. Er berichtet u. a. aus dem Maghreb, Saudi Arabien, den Golfemiraten, aus dem Irak-Krieg und Afghanistan und verfolgte 2011 die Arabellion in Tunesien und Libyen.

Buchveröffentlichungen: “Von Saddam City zu Sadr City – die irakischen Schiiten” (2005), “Der falsche Bart. Reportagen aus dem Kampf gegen den Terror” (2007), “Afghanistan-Code” (2010). 2009 erhielt er für ein Afghanistan-Feature den 1. Preis der Otto-Brenner-Stiftung für kritischen Journalismus, und sein Feature “Die Hydra der Diktatoren – Gegenrevolution in Nordafrika” war für den Marler Menschenrechtspreis 2012 nominiert.

Stand: Mon Sep 16 00:00:00 CEST 2013 Uhr

Darstellung: