PiNball - die Finalisten

Der Preis für die freie Hörspielszene "ARD PiNball" ging 2015 an das Kurzhörspiel "Wo sind die bloß" des Berliner Autorenteams Stella Luncke und Josef Maria Schäfers. | Bildquelle: SWR/Peter A. Schmidt

Fr., 11.11., 21 Uhr | HfG Studio

ARD PiNball - die Finalisten des Kurzhörspielwettbewerbs

Es gibt sie tatsächlich: Menschen, die so von Hörspielen begeistert sind, dass sie selbst welche produzieren, völlig unabhängig von den Rundfunkanstalten und ohne zu wissen, ob sie je gesendet werden.

Deshalb gibt es den ARD PiNball. Seit zehn Jahren lobt die ARD zusammen mit dem Deutschlandradio jeden Sommer einen Wettbewerb für unabhängige Hörspielmacher aus, um wenigstens einen kleinen Teil dieser freien Hörspielszene kennenzulernen und ihren HörerInnen vorzustellen.

Die Stücke, die das Finale erreichen, werden am 18. und 25. Oktober in SWR2 Tandem gesendet. Danach sind sie auch hier im Netz verfügbar.

Stand: Mon Sep 12 13:10:40 CEST 2016 Uhr

Darstellung: