Sklavenmarkt Deutschland

das ARD radiofeature

Sklavenmarkt Deutschland

Von Tom Schimmeck und Thilo Guschas

Keyvisual- ARD radiofeature Sklavenmarkt Deutschland. | Bildquelle: WDR

Lohndumping ist überall. Millionen Geringverdiener arbeiten in prekären Verhältnissen. Nur etwa 60 Prozent der Erwerbstätigen in Deutschland haben noch einen unbefristeten Vollzeitjob. Das Heer der Ein-Euro-Kräfte und Mini-Jobber wächst. Fast eine Million Leiharbeiter bekommen oft deutlich weniger als ihre festangestellten Kollegen.

Viele sind "Aufstocker", das heißt, sie brauchen trotz Arbeit Hartz-IV. "Die Arbeitswelten driften auseinander", sagen Experten. Die Ausbeutung nimmt zu. Ganz unten: Die Schattenwelt der Saisonarbeiter und Illegalen. Wer verdient alles mit, wenn Menschen billig schuften, ohne Regeln und Mindestlohn?

Produktion: NDR 2011

Redaktion: Ulrike Toma

Stand: Tue Nov 26 13:17:56 CET 2013 Uhr

Der Autor

Tom Schimmeck

Tom Schimmeck. | Bildquelle: privat

Tom Schimmeck, 1959 in Hamburg geboren, arbeitet als freier Feature-Autor für den NDR, DLF u. a. und schreibt für deutsche Tages- und Wochenzeitungen.

Zuletzt wurde er für sein Feature "Koma-Kicks - Erkundungen unter jungen Kampftrinkern" (NDR 2008) mit dem Deutschen Sozialpreis 2009 ausgezeichnet. 2010 erschien sein Buch "Am besten nichts Neues".

Stand: Tue Nov 26 13:18:05 CET 2013 Uhr

Darstellung: