Traumrollen

Nominiert für den Online Award 2013

Traumrollen

Von Jean-Claude Kuner

Die Schauspielerin Nadja Tiller und ihr Kollege Fritz Lichtenhahn wohnen im Seniorenheim: in Wirklichkeit und auch im Spiel. Eine Konfrontation mit Leben und Tod.

Fritz Lichtenhahn und Nadja Tiller bei den Aufnahmen. | Bildquelle: Jean-Claude Kuner

Ein realer Ort, eine fiktive Handlung.

Die Darsteller: zwei legendäre Film- und Bühnenstars. Nadja Tiller und Fritz Lichtenhahn leben heute im Hamburger Seniorenheim Augustinum. Sie nehmen Jean-Claude Kuners Einladung an, in seinem neuen Stück die Protagonisten zu spielen.

Einem Stück über zwei Schauspieler, die in einem Hamburger Seniorenheim leben und ihren Auftritt proben für einen Theaterabend über die Liebe. Auf der Suche nach ihren Traumrollen spielen sie sich durch "Romeo und Julia", Szenen von Karl Valentin, den "Schwanengesang" von Anton Tschechow bis hin zu Schnitzlers "Anatol". Realität und Fiktion vermischen sich. Wo endet das Spiel, wo beginnt die Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben, mit Alter und Tod?

 

Regie: Jean-Claude Kuner

Länge: 53'58

Mitwirkende: Nadja Tiller, Fritz Lichtenhahn

 

Produktion: DLF/hr 2013

Stand: 14.04.2013, 00.00 Uhr

Der Autor

Jean-Claude Kuner . | Bildquelle: DRadio

Jean Claude Kuner, geboren 1954 in Basel, lebt und arbeitet heute in Berlin. 1980 erste Radioarbeit für den SFB (Berlin), seit 1982 verschiedene Inszenierungen für Theater und Oper als freiberuflicher Regisseur außerdem Radioarbeiten im Bereich neue Musik, ab 1990 auch Features und Hörspiele. Seit 2000 Feature mit dem Schwerpunkt Kulturthemen aus fremden Ländern und Hörspiel in Eigenproduktionen, sowie internationale Zusammenarbeit mit DRS Schweiz, ORF Österreich, YLE Finnland und ABC Australien. Ausgezeichnet u.a. mit dem Prix Marulić 2012 für "Schöne Welt, wo bist du? Wege zu Johann Joachim Winckelmann".

 

 

Stand: 14.04.2013, 00.00 Uhr

Darstellung: