Ueli Jäggi

Rolle: Xaver Finkbeiner

Ueli Jäggi

Ueli Jäggi war von 2000 bis 2004 im Schauspielhaus Zürich engagiert. 2001 wurde er von "Theater heute" zum Schauspieler des Jahres gewählt. 2004 erhielt Jäggi den Deutschen Hörbuchpreis für seine Lesung von Melvilles "Bartleby, der Schreiber".

Ueli Jäggi. | Bildquelle: SWR

Geboren 1954 in Olten, besuchte Ueli Jäggi ab 1979, nach seinem Studium der Germanistik, Romanistik und Geschichte, die Schauspielakademie Zürich. Anschließend nahm er Engagements am Theater der Jugend in München und am Schauspielhaus Nürnberg an.

Jäggi war in zahlreichen Fernseh- und Filmrollen zu sehen, zuletzt u. a. in "Donna Leon – Commissario Brunetti". Von 2000 bis 2004 war er festes Mitglied des Schauspielhauses Zürich, wo er beispielsweise in Marthalers "Was ihr wollt", "Die schöne Müllerin", "Groundings", "Dantons Tod" sowie in Frank Castorfs Inszenierung von Döblins "Berlin Alexanderplatz" spielte.

Ueli Jäggi wurde 2001 von "Theater heute" zum Schauspieler des Jahres gewählt und erhielt 2004 und 2008 den Deutschen Hörbuchpreis, u. a. für seine Lesung von Melvilles "Bartleby, der Schreiber". Seit 2004 arbeitet er zunehmend als Regisseur, u. a. am Luzerner Theater: 2007 inszenierte er dort Friedrich Dürrenmatts "Das Versprechen" und 2009 am selben Haus "der Gehülfe" nach dem Roman von Robert Walser. 2010 führte er Regie bei "In Amrains Welt, auf der Suche nach der wiedergefundenen Zeit". Mit Beat Fäh schrieb er "Usflug", ein Theaterstück für Kinder.

Ueli Jäggi war auch als Sprecher an zahlreichen Hörspielen beteiligt. Seit 2008 spricht er den Kriminaloberrat Xaver Finkbeiner in den vom SWR produzierten Folgen des ARD Radio Tatort.

Stand: 11.06.2013, 00.00 Uhr

Darstellung: