Wer ist das Volk

Service

das ARD radiofeature | ab 23. September

Wer ist das Volk?

Ein Feature über Fremdenfeindlichkeit im Osten

Keyvisual das ARD radiofeature: Wer ist das Volk. | Bildquelle: Leitwerk Audio Audio

Auch in der DDR gab es dauerhaft lebende Ausländer. Vertragsarbeiter wurden sie genannt und sie kamen aus Vietnam, Mosambik, Angola und anderen Bruderländern. Doch von sozialistischer Solidarität war nicht viel zu spüren, von den DDR-Bürgern wurden die Migranten sorgsam abgeschottet. Kam es dennoch zu Begegnungen, gab es Vorbehalte, Diskriminierungen und Konflikte. Liegen hier die Ursachen für eine besondere Form von Fremdenfeindlichkeit, die sich durch enttäuschte Hoffnungen nach der Wende noch verstärkt hat? Führt von hier ein direkter Weg zur Pegida-Bewegung?

Produktion: SWR 2015

Redaktion: Wolfram Wessels

Stand: Mon Sep 28 09:43:30 CEST 2015 Uhr

Der Autor

Thomas Gaevert. | Bildquelle: privat

Der Autor

Thomas Gaevert, geboren 1964, Berufsausbildung zum Schriftsetzer, von 1988 bis 1991 Studium der Kulturwissenschaften in Meißen, seit 1998 freier Journalist. Zahlreiche Hörfunkfeatures, u.a. "Lizenz zur Spionage" (SWR 2011), "Der Fall Bischofferode" (SWR 2013), "Spitzelnde Freunde" (SWR 2014) und Dokumentarfilme, u.a. "Ausgelöscht - Bialystok und seine Juden" (ARD 2007), "Tödliche Grenze" (ZDF 2015).

Ihre Meinung!

Bilder zum Feature

Einblicke in Pegida

Reiko Beil. | Bildquelle: privat

Reiko Beil - 45 Jahre alt, gebürtiger Dresdner, Vater von drei Kindern, als kaufmännischer Angestellter in einer Leasingfirma tätig und Pegida-Mitglied.

Reiko Beil. | Bildquelle: privat
Robert Koall. | Bildquelle: staatsschauspiel-dresden
Katrin Oertel. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Lutz Bachmann. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Pegida-Demonstration. | Bildquelle: Der Autor
Huong Trute. | Bildquelle: privat
Frank Richter. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Literatur

Ankunft - Altag - Ausreise. Migration und interkulturelle Begegnung in der DDR-Gesellschaft. Von Christian Th. Müller, Patrice G. Poutrus (Hrsg.), 2005

Transit / Transfer. Politik und Praxis der Einwanderung in die DDR 1945 - 1990. Von Kim Christian Priemel (Hrsg.), 2011

Fremde und Fremd-Sein in der DDR. Zu den historischen Ursachen der Fremdenfeindlichkeit in Ostdeutschland. Von Jan C. Behrends, Thomas Lindenberger, Patrice G. Poutrus (Hg.), 2003

Wer geht zu PEGIDA und warum? Von Hans Vorländer, Maik Herold, Steven Schäller,  2015

Die narzistische Gesellschaft. Ein Psychogramm. Von Hans-Joachim Maaz, 2014

Der Gefühlsstau. Psychogramm einer Gesellschaft. Von Hans Joachim Maaz, 2014

Darstellung: