ARD-GlücksTrend 2013: Wie zufrieden sind wir Deutschen mit unserem Leben?

Älteres Paar streckt die Arme aus. | Bildquelle: colourbox.com

GlücksTrend 2013

Wo wohnen die glücklichsten Deutschen?

Rainer Striewski

Wir wollten's wissen - und haben nachgefragt: "Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Leben?" So lautete die Frage, die wir in den vergangenen Monaten immer wieder gestellt haben. Herausgekommen ist die bislang größte repräsentative Glücks-Umfrage mit mehr als 50.000 Befragten.

Ein halbes Jahr lang - von Mai bis Oktober 2013 - hat das Meinungsforschungsinstitut infratest dimap bei ihren aktuellen Telefonumfragen immer auch die eine Frage gestellt: "Wie zufrieden sind Sie gegenwärtig, alles in allem, mit Ihrem Leben?" Die Befragten konnten ihre Zufriedenheit auf einer Skala von 0 bis 10 angeben, wobei 0 für die niedrigste, 10 für die höchste Zufriedenheit stand. Das Institut wollte so im Auftrag des WDR für die ARD-Themenwoche "Zum Glück" herausfinden, wo in Deutschland die zufriedensten Menschen leben. Die Auswahl der telefonisch Befragten erfolgte dabei auf Basis einer Zufallsstichprobe. (Um zu gewährleisten, dass alle Bürger erreicht werden können, wurde eine sogenannte "Dual-Frame-Stichprobe" gewählt, bei der nicht nur Festnetzanschlüsse, sondern auch Mobiltelefonie berücksichtigt wurden.)

Jörg Schönenborn präsentiert den GlücksTrend 2013. | Bildquelle: ARD Video

Jörg Schönenborn präsentiert den GlücksTrend 2013

Die Wahlforschung arbeitet generell mit "Stichproben", weil es aus finanziellen und organisatorischen Gründen gar nicht möglich ist, Millionen Bundesbürger zu befragen. Befragt wird lediglich eine kleine Auswahl von Personen, die stellvertretend für viele Millionen Bundesbürger stehen. So befragt infratest dimap beispielsweise in der Vorwahlzeit jeweils rund 1.000 Wahlberechtigte nach ihrem Wahlverhalten, um die Stimmung im Land zu ermitteln. Um am Wahltag aber ein besonders genaues Bild zu erhalten, werden dann statt "nur" 1.000 bis zu 50.000 Menschen befragt.

Audio: GlücksTrend. Bild: Lebenszufriedenheit nach dem Einkommen. | Bildquelle: ARD Audio Audio

WDR-2-Beitrag über den GlücksTrend

Ähnlich genau ist nun auch der Glücks-Trend: Insgesamt 50.369 Bürger ab 14 Jahren haben sich an dieser bislang größten Umfrage ihrer Art beteiligt. Befragt wurde dabei eine repräsentative Auswahl von Personen in ganz Deutschland - von Schleswig-Holstein bis Bayern. Und auch innerhalb der Bundesländer wurden die Befragten nach Regionen ausgewählt, so dass sich nicht nur feststellen lässt, in welchem Bundesland, sondern auch in welcher Region die Menschen zufrieden oder auch besonders unzufrieden sind. Aber nicht nur das: Da die Umfrage über sechs Monate durchgeführt wurde, ließ sich auch ermitteln, an welchen Wochentagen die Deutschen generell zufriedener oder eher unzufrieden sind. Und auch die glücklichste Woche im Befragungszeitraum steht nun fest. Das Ergebnis: Die Deutschen sind mit einem Mittelwert von 7,5 "überwiegend zufrieden". Junge Menschen sind zufriedener als Alte, auch sind Menschen mit mehr als 3.000 Euro Netto-Hauhaltseinkommen zufriedener als Menschen mit geringem Einkommen.


Bildergalerie

ARD-GlücksTrend 2013

In dieser Bildergalerie finden Sie weitere Grafiken mit Ergebnissen der Glücks-Umfrage. | bilder

ARD.de

Stand: Mon Nov 18 00:00:00 CET 2013 Uhr

Darstellung: