Armin Rohde: "Glück ist die Abwesenheit von Unglück"

Armin Rohde (l.) in seiner Rolle als Günther im Film "Ein Schnitzel für drei" (2008). | Bildquelle: WDR/Thomas Kost

Armin Rohde, Schauspieler

"Glück ist die Abwesenheit von Unglück"

Armin Rohde hatte sich längst als Theaterschauspieler einen Namen gemacht, ehe ihm 1992 in der Rolle des "Bierchens" im Film "Kleine Haie" der Kino-Durchbruch gelang. Während der ARD-Themenwoche war er am 22. November im Mittwochsspielfilm "Ein Schnitzel für alle" zu sehen. Im Interview erklärt der bekennende Buddhist, mit welchem Trick er sich kleine Glücksmomente verschafft.

 

ARD.de: Was bedeutet für Sie "Glück"?

Armin Rohde: Ganz einfach, die Abwesenheit von Unglück. Manchmal ist es ganz einfach: Nämlich wenn gerade alles schön rund läuft und dann auch wirklich keiner kommt, der diesen Glücksmoment stört.

 

Bei welcher Gelegenheit waren Sie das letzte Mal glücklich?

Das ist mir zu privat, um darüber zu reden.

 

Armin Rohde in seiner Rolle als Günther im Film "Ein Schnitzel für alle", den Das Erste am 20.11.2013 um 20:15 Uhr sendet. | Bildquelle: WDR/Martin Valentin Menke

Wann ist Ihnen ein "großes Glück" begegnet, und wie hat sich dadurch Ihr Leben verändert?

Einer der größten Glücksmomente war, als ich [1980 im Alter von 25 Jahren, Anm. der Red.] an der Essener Folkwangschule aufgenommen wurde, um dort eine Schauspielausbildung zu absolvieren. Mein bis dahin chaotisches Leben bekam auf einmal eine sinnvolle Richtung.

 

Haben Sie einen Trick, um sich einen Glücksmoment zu verschaffen?

Mein größter Trick ist, fünf gerade sein zu lassen.

 

Inwieweit hilft Ihnen der Buddhismus, Ihr Glück zu finden?

Im Buddhismus geht es darum, Dinge zu tun, weil es gut ist, sie zu tun - und nicht, weil man eine Belohung dafür erwartet. Das ist sehr viel befriedigender, als wenn man ehrgeizig den Dingen hinterherläuft.

 

 

Das Interview führte Ingo Fischer

Stand: Tue Sep 17 17:00:00 CEST 2013 Uhr

Links in der ARD

Mittwochsfilm mit Social-TV-Protokoll

Ein Schnitzel für alle

Darstellung: