Bloggerin und Autorin Kathrin Weßling

Im Netz daheim: Kathrin Weßling, Bloggerin und Autorin

"Ich blogge, weil mich das vor dem Wahnsinn beschützt"

Von Andrea Suhn

Den ganzen Tag online - Kathrin Weßling kann sich ein Leben ohne das Internet nicht mehr vorstellen: "Ich blogge, weil mich das vor dem Wahnsinn beschützt. Wenn ich das nicht irgendwo rauslassen könnte, würde ich verrückt." In einer Video-Slideshow erzählt sie von ihrem zweiten Zuhause - der Blogosphäre.

Mit dem Bloggen hat sie schon früh angefangen. Erste Texte schrieb sie mit 19 Jahren, probierte sich auf verschiedenen Online-Plattformen aus. Mit 25 Jahren startet sie ihren ersten eigenen Blog. Auf "Drüberleben" thematisierte sie ihren Alltag mit der Depression – unter ihrem vollen Namen. Ihr Blog wurde zum Hit. Ihre mutigen und ehrlichen Einträge verschafften ihr binnen kurzer Zeit viel Respekt und eine große Fangemeinde.

Kathrin Weßling im Gespräch. | Bildquelle: Radio Bremen Video

Video-Slideshow: Kathrin Weßling über ihr Leben im Netz

Freunde und Familie wussten lange Zeit nichts von ihrer Krankheit - zumindest nicht das volle Ausmaß. "Ich habe immer die Privatsphäre meiner Freunde und meiner Familie gewahrt und auch die meines damaligen Partners", sagt Kathrin Weßling. Dennoch sei es für viele schwer gewesen, ihren Blog zu lesen. "Einige meiner Freunde wollte die Geschichten lieber von mir persönlich hören und nicht in meinem Blog lesen", erzählt Weßling. "Und es war auch für alle schwer - denn meine Freunde und meine Familie waren schon überrascht zu lesen, wie schlecht es mir seit Jahren wirklich ging. Das hatte ich ja wie viele andere lange verschwiegen."

"Ich wollte nicht das Gesicht der Depression werden"

2012 erschien ihr erster Roman „Drüberleben“, der in Anlehnung an ihren Blog entstand. Trotz und auch wegen des großen Interesses an ihrem Blog entschied sich Kathrin noch im Jahr der Buchveröffentlichung ihren alten Blog abzuschalten: "Ich wollte nicht das Gesicht der Depression werden", sagt sie. "Ich bin Schriftstellerin und nicht nur Depressive. Das ist nicht mein Beruf."

Heute gibt es "Drüberleben" nicht mehr. Kathrin hat inzwischen eine neue, eine eigene Seite. Auf kathrinwessling.de schreibt sie über Dinge, die sie in ihrem Alltag beschäftigen. Ihre Prosa-Texte handeln von der Liebe, dem Leben und dem Miteinander in der Großstadt. 

Zur Person:

Kathrin Weßling wurde 1985 in Arhaus geboren. Seit 2007 lebt sie in Hamburg. Hier arbeitet sie hauptberuflich als Online-Redakteurin und Social-Media-Managerin. Nebenbei schreibt sie Bücher. 2012 erschien ihr erster Roman „Drüberleben“, der in Anlehnung an ihren damaligen Blog entstanden ist. Im Juli dieses Jahres ist ihr neuer Roman „Morgen ist alles vorbei“ erschienen.

Stand: Mon Sep 21 00:00:00 CEST 2015 Uhr

Darstellung: