Franziska Reichenbacher: "Die richtigen Lottozahlen erhöhen die Chance auf ein glücklicheres Leben"

Franziska Reichenbacher mit Lotto-Bällen. | Bildquelle: HR

Franziska Reichenbacher, "Lottofee"

"Die richtigen Lottozahlen erhöhen die Chance auf ein glücklicheres Leben"

Seit 1998 präsentiert Franziska Reichenbacher die Lottozahlen im Ersten. 2009 veröffentlichte sie ihre erste CD-Produktion "Glück und auf einmal steht es neben Dir", auf der sie mit Musik unterlegte Texte und Gedichte zum Thema Glück vorträgt. ARD.de wollte von ihr wissen, ob sie als "Lottofee" den Menschen tatsächlich das Glück bringt.

 

ARD.de: Was bedeutet für Sie "Glück"?

Franziska Reichenbacher: Meine beiden Töchter, mein Mann, mein Hund. Wenn es denen allen gut geht - und mir auch - dann bin ich glücklich.

Bei welcher Gelegenheit waren Sie das letzte Mal glücklich?

Heute, als die Herbstsonne schien und die verfärbten Blätter an den Bäumen leuchteten und die Luft herrlich klar und kalt war. Es gibt eine Hingabe an den Augenblick, das sind Momente des absoluten Glücksgefühls. Aber man weiß, dass diese Momente flüchtig sind. Umso mehr versuche ich, sie aus vollem Herzen zu genießen.

 

Wann ist Ihnen ein "großes Glück" begegnet, und wie hat sich dadurch Ihr Leben verändert?

Ich glaube, man sollte nicht auf das große Glück warten, sondern dem Leben eine Chance geben, damit man glücklich werden kann. Indem man sich zum Beispiel Herausforderungen stellt, nicht nur auf ausgetretenen Bahnen geht, auch mal Niederlagen einsteckt und sich blaue Flecken holt. Neues riskieren, bloß nicht nur vor sich hin trotten, dann begegnet einem das Glück auf einmal dort, wo man es gar nicht vermutet hätte.

 

Haben Sie einen Trick, um sich einen Glücksmoment zu verschaffen?

Nein. Wenn es wirklich so einen Trick gäbe, dann hätte sich dieser Trick längst herum gesprochen, alle würden ihn anwenden und alle wären glücklicher. Aber man hat immer die Wahl, das Glas als halbvoll oder halbleer anzusehen. Die Herausforderungen im Leben positiv zu sehen, macht einen schon mal fröhlicher, und Glücksmomente können sich so viel leichter einstellen.

 

Sie bringen als "Lotto-Fee" den Menschen "das Glück". Sind Sie auch dieser Ansicht, macht Reichtum also glücklich?

Zunächst macht Reichtum nicht unglücklich und in vielen Fällen kann viel Geld helfen, sich das Leben angenehmer zu machen. Finanziell abgesichert oder sogar unabhängig zu sein, ist nun Mal wie das sprichwörtliche Ruhekissen, auf dem man beruhigt schlafen kann. Außerdem wird man dadurch in die Situation versetzt, anderen großzügig helfen zu können und das bereitet, glaube ich, ein besonderes Glücksgefühl. Insofern erhöhen die richtigen Lottozahlen auf jeden Fall die Chance, glücklicher und entspannter leben zu können.

 

Das Interview führte Ingo Fischer

Stand: 21.10.2013, 10.24 Uhr

Darstellung: