Margot Käßmann: "Wer auf das Wort merkt, der findet Glück"

Margot Käßmann hält 2010 eine Predigt. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Margot Käßmann, EKD-Botschafterin

"Wer auf das Wort merkt, der findet Glück"

Margot Käßmann ist eine - oder genauer: ist die - Sympathieträgerin der evangelischen Kirche in Deutschland. Mit ARD.de sprach die Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017 über stille Glücksmomente am Usedomer Strand - und wie wichtig ihr der Glaube ist, um glücklich zu sein.

 

ARD.de: Was bedeutet für Sie "Glück"?

Margot Käßmann: Das können Momente sein mit einer ganz besonderen Erfahrung. Aber auch Phasen im Leben, in denen ich denke: So soll es sein, so kann es bleiben.

 

Bei welcher Gelegenheit waren Sie das letzte Mal glücklich?

Mit meiner Freundin habe ich eine Radtour auf Usedom gemacht. Wir kamen an einen kleinen, verschwiegenen Strandabschnitt. Das Achterwasser plätscherte leise, der Wind rauschte durch Schilf und Buchen, die Farben im goldenen Oktober waren überwältigend schön - ein stiller Glücksmoment!

 

Wann ist Ihnen in Ihrem Leben ein "großes Glück" begegnet, und wie hat sich dadurch Ihr Leben verändert?

Die Geburten meiner vier Kinder waren ein großes Glück für mich. Und das Leben hat sich komplett verändert, davon können alle Eltern ein Lied singen. Glück ist aber auch die Geburt meiner Enkeltochter - das Leben geht weiter.

 

Haben Sie einen Trick, um sich einen Glücksmoment zu verschaffen?

Trick weniger, vielleicht eher: Aufmerksamkeit für das Kleine, Momente der Stille, heilsame Unterbrechungen des Alltags.

 

Wie wichtig ist Ihnen Ihr Glaube, um glücklich zu sein oder zu werden?

Für mich bedeutet Glaube an Gott Halt im Leben. Glück heißt ja auch, Sinn finden und nicht nur Tage zählen. Da kann ich glücklich werden, wenn mich schlicht einfinde in das Lob Gottes, das Menschen auf der ganzen Welt singen. Im Buch der Sprüche heißt es: "Wer auf das Wort merkt, der findet Glück; und wohl dem, der sich auf den Herrn verlässt!" (16,20)

 

 

Das Interview führte Ingo Fischer

Stand: 03.10.2013, 16.44 Uhr

Darstellung: