Samy Deluxe: Wie 2017 sind Religionen?

Samy Deluxe im Gespräch. | Bildquelle: MDR

"Wer's glaubt" mit Samy Deluxe

Wie modern sind Religionen?

Samy Deluxe soll herausfinden, wie der Alltag von Gläubigen der großen Religionen Judentum, Christentum und Islam im Jahr 2017 aussieht. Dazu war er in Berlin für MDR SPUTNIK unterwegs und hat junge Gläubige getroffen, die gegen das verstaubte Image ihrer Religionen kämpfen.

Leila El-Amaire: "Man darf auch nachbeten"

Samy Deluxe hat sich mit Leila El-Amaire, einer jungen "i-Slammerin", getroffen, um herauszufinden, wie 2017 der Islam eigentlich ist. Poetry Slam hat viele Themen - manchmal einfach nur witzig, oft aber auch sozial- und gesellschaftskritisch. Entscheidend ist der Slammer.  In Berlin gibt es sowas zuhauf. Ein ganz besonderes Projekt ist dabei i-slam (gesprochen "ei-slämm"). Hier slammen, wie der Name schon vermuten lässt, junge Muslime und Muslima - über alles, was sie so beschäftigt. Mit Leila spricht Samy über ihr Selbstverständnis als junge Muslima und darüber, warum ihr Currywurst und Co nicht fehlen.


Wilhelm Ahrendt: "Der ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein"

Kulturschock pur: Samy Deluxe ist mit dem katholischen Podcaster Wilhelm Ahrendt verabredet und besucht mit ihm zum ersten Mal eine katholische Messe. In der U6 diskutieren die beiden über Reue, Vergebung und Sex vor der Ehe. Samy ist eingeladen, sich auf diese Form des Glaubens einzulassen und am Podcast mitzuarbeiten.  


Juna Grossmann: "Glauben ist eine persönliche Entscheidung"

Juden kann man mieten! Klingt absurd. Geht aber. "Rent a Jew" heißt die Aktion. Samy Deluxe hat es ausprobiert. Er möchte wissen, wie 2017 eigentlich das Judentum ist und fragt die jüdische Berlinerin Juna Grossmann. Und wo könnte man das besser herausfinden, als beim Essen! 


Stand: Mon Jun 12 10:31:51 CEST 2017 Uhr

Darstellung: