Shababtalk Gehört der Islam zu Deutschland?

Jaafar Abdul Karim. | Bildquelle: DW

Shababtalk

Gehört der Islam zu Deutschland?

71 Prozent der Deutschen haben Angst vor einer Islamisierung des Landes. Und Teile der Politik nutzen diese Angst als Wahlkampfthema. Die Folge: Viele Muslime fühlen sich ausgegrenzt und unter Generalverdacht. Debatten über Kopftuchverbot und Islamgesetz verschärfen die Kluft.

Shababtalk. | Bildquelle: DW Video

Wie geht unsere Gesellschaft mit einer solchen Spaltung um? Was sagen die Betroffenen? In einer Sonderausgabe von "Shababtalk" diskutieren Muslime und deutsche Politiker miteinander - nicht übereinander. Gäste der Sendung: Jens Spahn, Mitglied des Deutschen Bundestages und des Präsidiums der CDU. Saloua Mohammed, Sozialpädagogin. Tarfah al Fadhli, Journalistin und Menschenrechtsaktivistin. Sadiqu Al-Mousllie, Vorstandsmitglied des Zentralrats der Muslime in Deutschland.


Hintergrund der Sendung

"Shababtalk" ist eine arabische Talkshow der Deutschen Welle (DW). Die Deutsche Welle ist der staatliche Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und sendet in rund 30 Sprachen. Moderiert wird die Sendung von dem weltgewandten Libanesen und Wahl-Berliner Jaafar Abdul Karim. In seiner Sendung diskutieren junge Leute aus Deutschland und arabischen Ländern über brennende gesellschaftspolitische Themen. | dw

Stand: Tue Jun 13 17:26:31 CEST 2017 Uhr

Darstellung: