Stefan Klein: "Glück ist Gegenwart ist Liebe"

Stefan Klein. | Bildquelle: Sven Paustian

Stefan Klein, Wissenschaftsjournalist

"Glück ist Gegenwart, ist Liebe"

Stefan Klein ist - laut seiner Webseite - der erfolgreichste Wissenschaftsautor deutscher Sprache. Er studierte Physik und Philosophie und promovierte über Biophysik. Dann wechselte er aus der Forschung zum Schreiben. Mit ARD.de hat er darüber gesprochen, was Teilen, Schokolade und guter Sex miteinander verbindet.

 

ARD.de: Was bedeutet für Sie "Glück"?

Glück ist ein Gefühl - und damit sehr einfach. Wir empfinden es körperlich. Glück erschließt sich nicht über das Denken. Glück ist Gegenwart, ist Liebe.

 

Bei welcher Gelegenheit waren Sie das letzte Mal glücklich?

Als ich meine Kinder von der Kita abholte und sie mir entgegen rannten.

 

Wann ist Ihnen ein "großes Glück" begegnet, und wie hat sich dadurch Ihr Leben verändert?

Die Begegnung mit meiner Frau. Was sich verändert hat? Alles!

 

Haben Sie einen Trick, um sich einen Glücksmoment zu verschaffen?

Glück kann man nicht machen. Aber man kann lernen, es zu sehen. Denn viele gute Momente werden uns gar nicht als solche bewusst. Und wenn sie uns bewusst werden, verleugnen wir sie später. Wir können die Wahrnehmung der guten Gefühle trainieren - und dadurch unsere Glücksfähigkeit steigern.

 

Cover Stefan Klein: "Die Glücksformel oder Wie die guten Gefühle entstehen". | Bildquelle: Fischer Taschenbuch

Im September ist Ihr Sachbuch-Klassiker "Die Glücksformel" in einer erweiterten Neuauflage erschienen, in der Sie beschreiben "Wie die guten Gefühlte entstehen". Was passiert in meinem Gehirn, wenn ich freiwillig etwas teile?

Dann wird in Ihrem Gehirn dieselbe Schaltung aktiv, wie wenn Sie eine Tafel Schokolade genießen oder guten Sex haben: ein sogenanntes "Lustzentrum", der Nucleus accumbens. Dann kann es sich verdammt gut anfühlen, etwas für andere zu tun.

 

Sie schreiben in diesem Buch auch, dass jeder Mensch seine eigene Glücksformel hat. Warum existiert keine gemeinsame Formel für alle Menschen?

Wie wir Glück empfinden und was es mit uns macht, ist bei allen Menschen gleich. Aber wir unterscheiden uns darin, was diese Empfindungen auslösen kann. Darum ist es ein alle Menschen gültiges Geheimnis des Glücks, sich selbst besser kennenzulernen - zu verstehen und zu erleben, was genau in uns die guten Gefühle wachruft.

 

Und wie lautet Ihre persönliche Glücksformel?

Für mich ist körperliche Bewegung einer der stärksten Auslöser für Glück.

 

 

Das Interview führte Ingo Fischer

Stand: Wed Oct 30 21:42:00 CET 2013 Uhr

Darstellung: