Voting Ausgetrickst bei Miete, Einkommen und Rente

Szene aus der Sendung "Ausgetrickst". | Bildquelle: NDR / Christine Schroeder

So haben Sie abgestimmt

Ausgetrickst bei Miete, Einkommen und Rente

Kaum etwas weckt so viele Emotionen: Löhne, von denen immer mehr Menschen nicht leben können, drohende Altersarmut, explodierende Mieten und eine große Kluft bei den Bildungschancen. Wir wollten Ihre Meinung zu vier Fragen rund um das Thema Gerechtigkeit wissen - so haben Sie abgestimmt.

Selbst im wohlhabenden Deutschland könnte es noch gerechter zugehen. Dieses Fazit lässt sich aus einer Umfrage zur Sendung "Ausgetrickst bei Miete, Einkommen und Rente" ziehen. So sprachen sich drei Viertel der Befragten für die flächendeckende Einführung von Ganztagsschulen in Deutschland aus. Beim Thema Gehalt waren die Befragten noch stärker einer Meinung: Neun aus zehn Befragten sprachen sich dafür aus, dass Unternehmen tarifgebunden zahlen sollten.

Trotz angespannter Mietmärkte fällt das Votum der Befragten beim Thema Miete recht ausgewogen aus. So gaben 52 Prozent der befragten Mieter an, dass das Geld für ihren Vermieter angemessen ist.

Mehr Sorge scheint den Befragten der Lebensabend zu machen: Acht aus zehn Befragten wäre laut der Umfrage bereit, höhere Beiträge zu zahlen, wenn sie dafür später mehr Rente bekommen.


An der Umfrage haben 1.712 Teilnehmer aus ganz Deutschland mitgemacht. 55 Prozent der Teilnehmer sind männlich, 33 Prozent weiblich, 12 Prozent gaben kein Geschlecht an. In den Ergebnissen dominiert also die männliche Sicht. Bei der Altersverteilung zeigt sich nahezu eine realitätsnahe Verteilung aller Altersgruppen, einzig sind die 50- bis 59-Jährigen überproportional vertreten.

Stand: Thu Nov 15 18:44:15 CET 2018 Uhr

Sehen, hören, mitreden, urteilen!

Alles zur ARD Themenwoche

Im Namen des Users

Fällen Sie Ihr Urteil!

Jetzt mitdiskutieren zum Thema Gerechtigkeit

#istdasgerecht

Darstellung: