Auswirkungen der Reformation

Auswirkungen der Reformation

Arbeiter in Eisenwalzwerk in der Frühphase der Industrialisierung, Adolf Friedrich Erdmann von Menzel, 1875. | Bildquelle: Gemeinfrei

Wie die Reformation unser heutiges Leben prägt

Schulpflicht, Arbeitswut und Marktwirtschaft

Arbeiten soll erfüllend sein und Spaß machen. Faulheit ist schlecht, Fleiß ist gut. Alle Menschen, egal welcher Herkunft, sollen die gleichen Chancen auf Bildung bekommen. Die Kirche soll sich aus Angelegenheiten des Staates heraushalten. Männer und Frauen sind gleich viel wert. Das alles ist heute für die meisten von uns ganz selbstverständlich. Was weniger bekannt ist: Diese Moralvorstellungen fußen allesamt auf den Werten der Reformation. Es gibt heute kaum einen Lebensbereich, der nicht protestantisch (mit-) geprägt ist.

Darstellung: