Feuerspeiende Riesen

Feuerspeiende Riesen

Die gefährlichsten Vulkane der Welt

Feuervulkan in Guatemala . | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Guatemala: Neuer Ausbruch des Feuervulkans

Nach der heftigen Eruption mit mehr als 70 Toten in Guatemala ist der Volcán de Fuego wieder ausgebrochen. Lava wälzte sich den Südhang des Berges hinab. Fast 200 Menschen werden noch vermisst. Zehntausende fliehen vor den Auswirkungen des Ausbruchs. Denn derzeit fließt Lava seine Hänge herunter, eine kilometerhohe Aschesäule steht über dem Berg.  Der Fuego (3763 Meter) ist einer der aktivsten Vulkane in Mittelamerika. Schon seit 2002 hatte er immer wieder Aktivität gezeigt, Ende Mai dieses Jahres schon einen Schlammstrom ausgespuckt. Historische Aufzeichnungen über Ausbrüche des Feuervulkans gehen bis in das Jahr 1531 zurück.

Feuervulkan in Guatemala . | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Sinabung. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Vulkan Mayon - Ausbruch Januar 2018. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Mount Agung. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Der Vulkan Merapi spuckt glühende Java. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Der Ätna spuckt Feuer . | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Pompeji, im Hintergrund der Vesuv. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Der Stromboli speit Feuer. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Der Anak Krakatau und eine Rauchsäule. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Eine Rauchsäule weht über dem Popocatépetl. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Heiße, flüssige Lava spritzt vom Vulkan Nyiragongo. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Riesige Rauchwolke über dem Vulkan Mount St. Helens. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Eine Sandwand der Vulkaneifel. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Darstellung: