Männer, die auf Ziegen starren - skurrile Experimente

Männer, die auf Ziegen und Schafe starren

Skurrile Experimente aus der Welt der Wissenschaft

Illustration, Mann wiegt eine Erdkugel, Henry Cavendish. | Bildquelle: Dradio/dpa/Kombo: ard.de

Der Mann, der die Erde wiegen wollte

Ein Student, der seinen Professor mit einem vergifteten Apfel töten will. Ein Wissenschaftler, der versucht die Erde zu wiegen. In seinem neuen Buch erzählt Richard von Schirach erstaunliche Geschichten aus der Welt der Wissenschaft. "Der Mann, der die Erde wog" heißt der Band. Es sind Geschichten von Menschen, deren Entdeckungen die Welt veränderten, so der Untertitel.

Von Schirach erzählt unter anderem von Henry Cavendish, der es wirklich geschafft hat, mit waghalsigen Apparaturen das Gewicht der Erde relativ exakt zu bestimmen. Cavendish war ein exzentrischer Engländer, groß gewachsen, ein Menschenfeind, der über ein ungeheures Vermögen verfügte und einer der begabtesten Naturforscher Englands. Er hatte aber die Neigung, nichts zu veröffentlichen. Deshalb wurden seine Leistungen auch erst viel später bekannt. Er hatte unter anderem auch nachgewiesen, dass Wasser kein Element ist, sondern aus Wasserstoff und Sauerstoff besteht.

Illustration, Mann wiegt eine Erdkugel, Henry Cavendish. | Bildquelle: Dradio/dpa/Kombo: ard.de
Ziee in der Schweiz, Künstler Thomas Thwaites mit Prothesen. | Bildquelle: picture-alliance/dpa/ard kombo
Schaf. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Matto Barfuss mit Gepard. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Konrad Lorenz mit seinen Graugänsen. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Country-Musiker. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Kakerlake. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Gläser mit Weiß- und Rotwein. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Kellnerin mit Cocktails. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Taucher unter Wasser. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Buckelwal. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Darstellung: