Reisen in unbekannte Welten | Auf den Spuren großer Entdecker, Forscher und Abenteurer | Bildergalerien

Reisen in unbekannte Welten

Auf den Spuren großer Entdecker, Forscher und Abenteurer

Gedenkkreuz in San Salvador (l.), Kolumbus-Säule in Barcelona (r. oben), Nachbau des Kolumbus-Schiffes "Santa Maria" (r. unten). | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de

Christoph Kolumbus: Der Weg nach Westen

1492 begann die berühmteste Reise, die je ein Mensch unternahm. Drei Schiffe (r. unten: ein Nachbau des Flaggschiffes "Santa Maria") verließen den Schutz der Kanarischen Inseln und segelten nach Westen, in die unbekannten Weiten des Atlantiks. Ihr Kommandeur war Christoph Kolumbus und seine Expedition hatte das Ziel, den westlichen Seeweg nach Indien zu finden.

Am 12. Oktober 1492 ertönte aus dem Ausguck der Ruf "Land in Sicht" und Christoph Kolumbus wähnte sich am Ziel seiner Träume – in Indien. Auf der Insel "San Salvador" betrat er die "Neue Welt" und ein Gedenkkreuz erinnert bis heute an den vermuteten ersten Landeplatz des genuesischen Seefahrers (l.). Am 27. Oktober entdeckte er Kuba, am 6. Dezember Haiti und zwei Monate später kehrte Kolumbus als gefeierter Mann in seine Heimat zurück. In drei weiteren Reisen entdeckte er noch die Kleinen Antillen, Jamaika und Puerto Rico, das südamerikanische Festland bei Trinidad und die Küste Zentralamerikas. Dass all seine Reisen auf einem haarsträubenden Rechenfehler beruhten, hat Kolumbus nie erkannt. Er unterschätzte die Entfernung von den Kanarischen Inseln nach Indien um ca. 10.000 Kilometer und ließ sich durch nichts und niemandem von seiner Schätzung abbringen - zufälligerweise entsprach sie aber in etwa der Entfernung zwischen den Kanaren und dem amerikanischen Kontinent. 

Gedenkkreuz in San Salvador (l.), Kolumbus-Säule in Barcelona (r. oben), Nachbau des Kolumbus-Schiffes "Santa Maria" (r. unten). | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
Zeitgenössische Darstellung von Marco Polo (l.),Tagebuch eines italienischen Seefahrers aus dem 15. Jahrhundert (r.). | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
Segelschiff "Amerigo Vespucci" (l.), Porträt von Amerigo Vespucci (r.). | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
Weltkarte mit der Route des Seeweges nach Indien (l.), zeitgenössisches Porträt von Vasco de Gama (r.). | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
Gletscher in der Magellanstraße (r.), Magellan-Porträt (l.). | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
James-Cook-Porträt (l.), Sandstrand auf den Cook-Inseln (m.), Cook-Denkmal in Sydney (r.) . | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
Zeitgenössisches Porträt des Alexander von Humboldt (l.), Regenwald in Brasilien (r.) . | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
Livingston Denkmal in Simbabwe (l.), Victoria-Fälle (r.), . | Bildquelle: picture-alliance/dpa; Kombo: ARD.de
Darstellung: