Asteroiden und Kometen Bildergalerie

Kosmische Geschosse auf Kollisionskurs

Asteroiden, Kometen, Meteoriten

Asteroid 2012 TC4 - Illustration. | Bildquelle: NASA

Asteroid 2012 TC4 rast an der Erde vorbei

Der hausgroße Asteroid 2012 TC4 ist am 12. Oktober der Erde nahe gekommen - zumindest relativ nah. 40.000 Kilometer betrug laut Forschern der erdnächste Abstand. Sie erhoffen sich von dem Vorbeiflug Erkenntnisse für den Notfall. Nach astronomischen Berechnungen wird 2027 ein noch größerer Brocken erwartet, der der Erde so nahe kommt. Das Deep Space Network in Kalifornien und das Arecibo Observatory in Puerto Rico dokumentierten den Vorbeiflug von "2004 BL86".

Weil ein großer Asteroid die Erde bei einem Einschlag verwüsten könnte, suchen Wissenschaftler schon seit längerem nach Wegen, wie Asteroiden bereits im All zerstört oder bei ihrem Anflug abgelenkt werden könnten. So beschrieben die NASA-Astronauten Stanley Love und Edward Lu im Fachmagazin "Nature" einen Raumschlepper, der auf die Erde zufliegende Asteroiden künftig aus ihrer Bahn ziehen soll. Er soll mit Hilfe seiner Schwerkraft gefährliche Asteroiden langfristig aus der Bahn bringen. Ein weitere Möglichkeit wäre, ein Raumschiff direkt auf einem Asteroiden landen zu lassen und ihn mit dem Antrieb wegzudrücken. Diese Konzepte gelten als sehr kompliziert und bisher wurden noch keine Prototypen entwickelt.

Darstellung: