Schneckenwelt | Die wundersame Welt der Weichtiere | Bildergalerie

Schneckenwelt

Die wundersame Welt der Weichtiere

Nahaufnahme Schneckenhaus (l.), atlantischen Meeresschnecke (r.). | Bildquelle: colourbox.de (l.); picture-alliance/dpa (r.); Kombo: ARD.de

Der unbekannte Kosmos der Schnecken

Sie lösen Befremden aus, Faszination, Liebe und Ekel: Wenige Tierarten polarisieren die Menschen so sehr wie die Schnecken. Aber was wissen wir wirklich über die Weichtiere, die mit wissenschaftlichem Namen Gastropodae heißen - abgesehen vielleicht von ihrer sprichwörtlichen Langsamkeit?

Wer weiß etwa, dass beinahe die Hälfte der zirka 43.000 Schneckenarten im Wasser lebt? Wem ist bekannt, dass manche Schnecken Winterschlaf halten? Und wer hat jemals davon gehört, dass die atlantischen Meeresschnecke (r.) wie eine Pflanze mit der puren Kraft der Sonne ganz ohne Nahrung überleben kann? Wie sieht sie eigentlich aus, die wundersame Welt der Schnecken?

Nahaufnahme Schneckenhaus (l.), atlantischen Meeresschnecke (r.). | Bildquelle: colourbox.de (l.); picture-alliance/dpa (r.); Kombo: ARD.de
Weinbergschnecken bei der Paarung. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Die Hain-Bänderschnecke. | Bildquelle: picture-alliance/dpa (l.); colourbox.de (r.); Kombo: ARD.de
Die Strandschnecke. | Bildquelle: picture-alliance/dpa (l.); Wikicommons/Paul Morris (r.); Kombo: ARD.de
Die Eischnecke. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Die Porzellanschnecke. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Die atlantische Nacktschnecke. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Darstellung: