Urban Gardening | Bildergalerie

Urbane Gärten

Wenn Stadtbewohner ihren grünen Daumen entdecken

Vertikale Gärten. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Gärtnern auf mehreren Etagen

Wenn Topfpflanzen nicht mehr spannend genug sind: Beim "Vertical Gardening" wächst das Grünzeug an Wänden von Hochhäusern. Spezielle Systeme sind für den Innen- und Außenbereich erhältlich. Und sie lassen sich mit einfachen Mitteln selbst basteln. Wegweisend hierfür sind spektakuläre Großprojekte: Hier zeigt der französische Botaniker Patrick Blanc Journalisten in Berlin den vertikalen Garten mit mehr als 6.600 tropischen Pflanzen. Auf der 18 Meter hohen und 15 Meter breiten "Mur Végétal" im Dussmann-Haus sollen 157 verschiedene Arten wachsen.

Vertikale Gärten. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Gemeinschaftsgarten im Battery Park in New York. | Bildquelle: picture-alliance/dpa
Pflanzgefäße in den Prinzessinnengärten in Berlin,. | Bildquelle: picture-alliance/dpa, Kombo: ARD.de
Gemüsestand in Havanna (l.), Nutzgarten in einer kubanischen Wohnsiedlung in Havanna (r.). | Bildquelle: picture-alliance/dpa, Kombo: ARD.de
Plakat für die US-amerikanische "Victory-Gardens-Kampagne" (um 1940, l.); Michelle Obama mit Kindern im Gemüsegarten des Weißen Hauses (r.). | Bildquelle: picture-alliance/dpa, Kombo: ARD.de
Die Herzogin von Cornwall und Richard Reynolds besuchen urbane Gärten in London (September 2011). | Bildquelle: picture-alliance/dpa, Kombo: ARD.de
Garten auf Hochhaus-Dach in Osaka (l.), unterirdischer Garten in Tokios Finanzbezirk (r.). | Bildquelle: picture-alliance/dpa, Kombo: ARD.de
Darstellung: