Debüt im Dritten

Debüt im Dritten

Logo Debüt im Dritten. | Bildquelle: SWR

(SWR), Filmreihe mit Erstproduktionen von Absolventen der Filmhochschulen, erstmals ausgestrahlt 1985 im damaligen Südwest 3-Programm. Als Nachwuchstalente stellten sich in dieser Reihe u. a. die inzwischen etablierten Regisseure Sönke Wortmann, Nina Grosse und Nico Hofmann vor. Sendeplatz: in der Regel im Herbst, im Jahr 2001 pausierte die Reihe, zwischen 2002 und 2004 liefen die Filme im Sommer, ab 2005 wieder im Spätsommer/Herbst im Dritten Fernsehprogramm von SWR und SR, ab 3.11.2014 montags um 20.15 Uhr.

»Und morgen mittag bin ich tot«, am 14.11.2016 im SWR/SR Fernsehen. | Bildquelle: SWR/Peter Heilrath Film, Jacqueline Krause-Burberg

»Und morgen mittag bin ich tot«, am 14.11.2016 im SWR/SR Fernsehen: Die 22-jährige Lea (Liv Lisa Fries) ist unheilbar an Mukoviszidose erkrankt. Die einzige Möglichkeit, ihr Leben bis ans Ende selbst zu bestimmen, sieht Lea in einer Reise in die Schweiz und der dort möglichen Inanspruchnahme von Sterbehilfe.

»Und morgen mittag bin ich tot«, am 14.11.2016 im SWR/SR Fernsehen. | Bildquelle: SWR/Peter Heilrath Film, Jacqueline Krause-Burberg
»Ein Geschenk der Götter« am 2.11.2015 im SWR/SR Fernsehen. | Bildquelle: SWR/if... Productions/Kaspar Kaven
Zola (Hubert Koundé) bringt seinen Sohn Mamadou (Dami Adeeri) vom Flüchlingsboot an den kanarischen Strand.. | Bildquelle: SWR/Südart Film/Pere Pueyo
»Freier Fall«, am 17.11.2014 im SWR/SR Fernsehen. | Bildquelle: SWR/Kurhaus Productions
Darstellung: