Leuchtstoff

Leuchtstoff

Logo Leuchtstoff. | Bildquelle: RBB-online.de

(RBB), Filminitiative des RBB in Kooperation mit dem Medienboard Berlin-Brandenburg mit dem Ziel, die Filmaktivitäten – Dokumentationen und Spielfilme, die durch herausragende Qualität, großes Engagement und Leidenschaft beeindrucken – zu bündeln. Produzenten der Region sollen von diesen Synergien profitieren.

Das Langzeit-Projekt LEUCHTSTOFF versteht sich jedoch nicht als reines Filmfinanzierungsmodell, sondern insbesondere als dramaturgische Werkstatt. Eine eigens eingerichtete Arbeitsgruppe mit Redakteurinnen und Redakteuren des RBB bietet den Filmemachern ihr umfassendes Knowhow an: Beratung, Vermittlung von Kontakten, Stoffkritik und Stoffentwicklung, Produktionsbeteiligung, Unterstützung beim Kinostart sowie zur Fernsehausstrahlung.

Erster Spielfilm unter dem neuen Label war der Debütfilm »Am Himmel der Tag« von Pola Beck, Studentin der HFF Konrad Wolf. Der Film startete am 29. 11. 2012 bundesweit in den Kinos. Pro Jahr sind drei Dokumentarfilme und zwei Spielfilme geplant, für die der RBB 500.000 Euro zur Verfügung stellt. Hinzu kommen ca. 1 Million Euro aus Fördermitteln, die das Medienboard, ARTE und weitere Sender beisteuern.

»Land in Sicht« läuft im Rahmen der ARD-Themenwoche »Heimat« . | Bildquelle: RBB/Marcus Winterbauer

Die »Leuchtstoff«-Produktion »Land in Sicht« läuft im Rahmen der ARD-Themenwoche »Heimat«: Aufgebrochen in der Hoffnung auf ein besseres Leben, findet sich Brian Ngopan aus Kamerun in Bad Belzig wieder.

»Land in Sicht« läuft im Rahmen der ARD-Themenwoche »Heimat« . | Bildquelle: RBB/Marcus Winterbauer
»Heil«, Kinostart am 28.6.2015. | Bildquelle: rbb/X Verleih
Regisseurin und Drehbuchautorin Sylke Enders . | Bildquelle: rbb/Benedict Neuenfels/credo:film
»Immer Zores mit Noa«, Drehbeginn 25.2.2012. | Bildquelle: rbb-obline.de
»Am Himmel der Tag«, Kinostart am 29.11.2012. | Bildquelle: RBB

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: