Digitalradio - Digital Audio Broadcasting (DAB+)

Digitalradio

Logo Digital Radio. | Bildquelle: www.digitalradio.de

Am 1. 8. 2011 gestartete Initiative mit bundesweitem Sendernetz zur Übertragung von digitalem Hörfunk per Antenne. Dabei wird eine Weiterentwicklung des Übertragungsstandards Digital Audio Broadcasting genutzt, DAB+, was mehr Programmkapazitäten sowie Zusatzdienste (Text, Bild) ermöglicht.

Die diesbezüglich gegründete Digitalradio Deutschland GmbH (Zusammenschluss privatwirtschaftlicher Veranstalter) hat gemeinsam mit ARD und Deutschlandradio die offizielle Schreibweise »Digitalradio« für die Kooperationsinitiative gewählt. Somit ist »Digitalradio« unbedingt zu unterscheiden von digitalem Radio über Satellit, Kabel oder Internet im rein technischen Sinne.

Neben Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sind auch einige private Radioprogramme bundesweit auf Sendung. Innerhalb der Sendegebiete der Landesrundfunkanstalten sind zudem die meisten regionalen Radioprogramme der ARD über DAB+ empfangbar. Die genauen Empfangsmöglichkeiten sind über die Internetseiten der Landesrundfunkanstalten zu erfahren. Ältere DAB-Empfangsgeräte können kein DAB+ empfangen. 

Darstellung: