MDR-Kinder-Online-Preis

MDR-Kinder-Online-Preis

Auszeichnung des MDR-Rundfunkrats für herausragende Webseiten und Internet-Beiträge, »die der Förderung des humanistischen Gedankenguts sowie der Würde des Menschen verpflichtet und in besonderer Weise für Kinder und Jugendliche geeignet sind«; erstmals verliehen 2009. Bewerben können sich Autoren und Online-Redaktionen aus dem deutschsprachigen Raum.

Eine Jury aus Mitgliedern des Rundfunkrats und Online-Experten bewertet Kinderfreundlichkeit, Gewaltfreiheit, Verständlichkeit und die pädagogischen Inhalte der eingereichten Websites. Der Preis ist mit 6. 000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen, ab 2014 im Rahmen der Leipziger Buchmesse. Die preisgekrönten Beiträge werden auf der Internetseite des MDR-Rundfunkrats veröffentlicht.

Erste Verleihung des MDR-Kinder-Online-Preises. | Bildquelle: MDR/Stephan Flad

Erste Verleihung des MDR-Kinder-Online-Preises: Gleich zwei Websites teilten sich den ersten Kinder-Online-Preis: www.notenmax.de und www.die gürbels.de . Die Preisträgerinnen Sara Roller und Ruth Bersch-Gomez.

Erste Verleihung des MDR-Kinder-Online-Preises. | Bildquelle: MDR/Stephan Flad
Jury und Preisträger Kinder-Online-Preis des MDR-Rundfunkrats 2011. | Bildquelle: MDR/Axel Berger
Darstellung: