Hermann-Hesse-Preis >> Calwer Hermann-Hesse-Preis

Calwer Hermann-Hesse-Preis

Logo der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung. | Bildquelle: Sparkasse Pforzheim Calw

Von der Hermann-Hesse-Stiftung, der die Sparkasse Pforzheim Calw und der SWR angehören, vergebene Auszeichnung, die alle zwei Jahren im Wechsel an eine deutschsprachige Literaturzeitschrift oder an einen um Hesse verdienten Übersetzer verliehen wird. Der Preis dient dem Gedenken an den Dichter, der Pflege der literarischen Kultur und der Förderung internationaler Verständigung.

Die Verleihung erfolgt jeweils am 2. 7., dem Geburtstag Hesses, in Calw. Die Auszeichnung ist mit 15. 000 Euro dotiert und wurde erstmals 1990 vergeben. Bislang letzte Preisträger waren die polnische Übersetzerin Malgorzata Lukasiewicz (2008) und die Literaturzeitschrift »POET« (2010), die amerikanische Übersetzerin Susan Bernofsky (2012) und der US-amerikanische Schriftsteller Nicholson Baker (2014).

Preisverleihung 2016: Luiz Ruffato und sein Übersetzer Michael Kegler nehmen den Preis von Prof. Dr. Thomas Knubben (stellv. Vorsitzender der Hesse-Stiftung) entgegen. | Bildquelle: Sparkasse Pforzheim Calw / Andreas Laich

Preisverleihung 2016: Luiz Ruffato und sein Übersetzer Michael Kegler nehmen den Preis von Prof. Dr. Thomas Knubben (stellv. Vorsitzender der Hesse-Stiftung) entgegen

Preisverleihung 2016: Luiz Ruffato und sein Übersetzer Michael Kegler nehmen den Preis von Prof. Dr. Thomas Knubben (stellv. Vorsitzender der Hesse-Stiftung) entgegen. | Bildquelle: Sparkasse Pforzheim Calw / Andreas Laich
Nicholson Baker (r.) und Eike Schönfeld (l.) bei der Preisverleihung. | Bildquelle: Hesse-Stiftung, Andreas Laich
Preisträgerin Susan Bernofsky mit dem Vorsitzenden der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung, Dr. Andreas Narr. | Bildquelle: Andreas Laich
Preisverleihung 2010: Der Stiftungsvorsitzende Dr. Andreas Narr überreicht den Preisträgern die Urkunde. Von links: Walter Fabian Schmidt, Katharina Bendixen, Andreas Heidtmann. | Bildquelle: Andreas Laich

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: