Deutsche Journalistenschule (DJS)

Deutsche Journalistenschule (DJS)

Logo Deutsche Journalistenschule (DJS). | Bildquelle: Deutsche Journalistenschule

1949 gegründete Ausbildungsstätte mit Sitz in München. Die DJS ist ein eingetragener Verein mit rund 50 Mitgliedern und untersteht der Aufsicht des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus. Wirtschaftlich getragen wird sie von der ARD, von ARTE und dem ZDF, von SAT.1, ProSieben und RTL, von Verlagen der Zeitungs- und Zeitschriftenpresse, vom Deutschen Journalisten-Verband und der IG Medien. Die Schule nimmt jährlich kostenlos 30 Jungjournalisten auf, die zu Redakteuren ausgebildet werden. Die Ausbildung erfolgt für 15 Teilnehmer kompakt in 16 Monaten, für 15 weitere in Blöcken parallel zum Studium der Diplom-Journalistik an der Universität München.

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: