Hafenkonzert

Hafenkonzert

(NDR), älteste bestehende Hörfunk-Sendereihe der Welt, erste Sendung am frühen Sonntagmorgen des 9. 6. 1929 bei der NORAG (Nordische Rundfunk A.G.), der Vorläuferin von NDR und Radio Bremen in der Weimarer Republik.

Der unmittelbare NDR-Vorgänger NWDR und Radio Bremen nahmen unabhängig voneinander 1947 die Tradition der Hafenkonzerte in Hamburg bzw. Bremen wieder auf. Die erfolgreiche Live-Sendung, gemeinsam kreiert vom NORAG-Intendanten Hans Bodenstedt und dem Reporter Kurt Esmarch, verbindet Musik aus Norddeutschland und andere unterhaltsame Elemente mit Reportagen und Berichten aus der Welt der Seefahrt. Radio Bremen stellte seine »Hafenkonzerte« am 27.10.2013 ein.

Sendeplätze derzeit: »Hamburger Hafenkonzert« sonntags von 6.05 bis 8.00 Uhr auf NDR 90,3 und auf NDR Info Spezial.

»Hafenkonzert« mit Kerstin von Stürmer und Gerd Spiekermann. | Bildquelle:  NDR/Dirk Uhlenbrock

Kerstin von Stürmer und Gerd Spiekermann moderieren das Hamburger »Hafenkonzert«.

»Hafenkonzert« mit Kerstin von Stürmer und Gerd Spiekermann. | Bildquelle:  NDR/Dirk Uhlenbrock
Vicky Leandros und Gerd Spiekermann beim Weihnachtshafenkonzert 2014oeikermann . | Bildquelle: NDR.de
Kapitän Herbert und Kurt Esmarch. | Bildquelle: Fotoreport NDR
»Hafenkonzert« 1934. | Bildquelle: NDR
Darstellung: