Hessenschau

Hessenschau

Logo »Hessenschau«. | Bildquelle: HR

(HR), eines der ältesten aktuellen regionalen Fernseh-Magazine der ARD, erstmals ausgestrahlt am 2. 1. 1961 im Vorabendprogramm, bietet Nachrichten, Berichte und Kurzreportagen aus Hessen. Vorläufer war die »Abendschau«, die seit 1957 im damals gemeinsam ausgestrahlten Fernseh-Regionalprogramm von HR, SR und SWF lief. Zum 1. 4. 1986 wechselte die »Hessenschau« ins damalige hessen 3-Programm.

Sendeplatz der Hauptausgabe: täglich von 19.30 bis 20.00 Uhr im hr-fernsehen. Seit Oktober gibt es zusätzlich täglich Kurzausgaben unter dem Titel »Hessenschau kompakt«, aktuelle Sendeplätze: montags bis freitags zwischen 16.45 und 17.00 Uhr, von 17.50 bis 18.00 Uhr und von 22.30 Uhr bis 22.45 Uhr.

»hessenschau«. | Bildquelle: HR

Das Moderatoren-Team der »Hessenschau« (v.l.): Kristin Gesang, Constanze Angermann und Andreas Hieke

»hessenschau«. | Bildquelle: HR
Andreas Hieke (l.) und Jens Kölker. | Bildquelle: HR / Benjamin Knabe
Die »hessenschau«-Moderatoren (v.l.n.r.) Kristin Gesang, Holger Weinert, Constanze Angermann und Andreas Hieke im neuen, virtuellen »hessenschau«-Studio. | Bildquelle:  hr/Ben Knabe
Hans Helmut Sievert. | Bildquelle: HR / Kurt Bethke

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: