Hörerforschung

Hörerforschung

Fachbegriff für jenen Teil der Medienforschung, der sich mit dem Hörfunk und dessen Nutzung befasst. Standardinstrument zur Erhebung der Nutzung ist in der Bundesrepublik die Media Analyse, deren Ergebnisse zweimal pro Jahr veröffentlicht werden. Darüber hinaus gibt es immer wieder Spezial- und Regionaluntersuchungen, an denen häufig ARD-Anstalten beteiligt sind bzw. die von einzelnen Rundfunkanstalten in Eigenregie durchgeführt werden.

Anders als die Fernsehnutzung wird die Hörfunknutzung in Deutschland bislang nicht mit Messgeräten laufend registriert, sondern meist mit repräsentativen, in mehreren Wellen durchgeführten Stichtagsbefragungen ermittelt, bei denen die Interviewer mit den Befragten deren gestrigen Tagesablauf im Hinblick auf die Mediennutzung rekonstruieren (Tagesablauferhebung). Die Media Analyse benutzt dabei seit 1999/2000 die so genannte CATI-Technik (Computer Assisted Telephone Interviewing).

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: