Ohnsorg-Theater

Ohnsorg-Theater

(NDR), traditionelle plattdeutsche Theaterstücke, aber auch ins Plattdeutsche übertragene hoch- und fremdsprachliche Vorlagen, die vom NDR im Hamburger Ohnsorg-Theater aufgezeichnet und in leicht geschnittener Form im NDR Fernsehen ausgestrahlt werden. Für die Fernseh-Aufzeichnung wird eine hochdeutsche Sprachfassung mit Hamburger Einfärbung erstellt.

Die erste Sendung, damals noch live, wurde am 13. 3. 1954 aus dem NWDR-Bunker auf dem Heiligengeistfeld im damaligen Deutschen Fernsehen übertragen. Später wurde live aus dem Theater gesendet. Derzeitiger Sendeplatz: rund 16-mal jährlich, davon vier Erstsendungen, samstags um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen.

»Frauen sind stark, am 13.5.2017 im NDR Fernsehen. | Bildquelle: NDR/Ohnsorg-Theater/Maike Kollenrott

»Frauen sind stark«, am 13.520.17 im NDR Fernsehen: v.l.: Sandra Keck als Claudia Sielaff, Herma Koehn als Johanna Krzikowski, Ester Roling als Yvonne Schiffer, Robert Eder als Marcus Ohlsen, Manfred Bettinger als Heiner Mohaupt

»Frauen sind stark, am 13.5.2017 im NDR Fernsehen. | Bildquelle: NDR/Ohnsorg-Theater/Maike Kollenrott
»Ganze Kerle«, am 7.12.2013 im NDR Fernsehen. | Bildquelle:  NDR/Maike Kollenrott
»Lügen haben junge Beine« (»Lögen hebbt junge Been«), am 3.11.2013 im NDR Fernsehen. | Bildquelle: NDR/Ohnsorg-Archiv
»Otello darf nicht platzen«, am 20.11.2011 im NDR Fernsehen. | Bildquelle: NDR/Ohnsorg-Theater GmbH

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: