Peter-Huchel-Preis

Peter-Huchel-Preis

Lyrikpreis, seit 1984 jährlich vom SWF, von 1999 an vom SWR, und vom Land Baden-Württemberg verliehen. Jeweils am 3. 4., Huchels Geburtstag, wird die mit 10. 000 Euro dotierte Auszeichnung für einen herausragenden Beitrag zur Entwicklung der deutschsprachigen Lyrik vergeben. Zugleich soll der Preis das Andenken an den Lyriker Peter Huchel lebendig halten.

Preisträger waren bisher u. a. Ernst Jandl, Sarah Kirsch, Durs Grünbein, Wolfgang Hilbig, Nicolas Born, Uljana Wolf, Ulf Stolterfoht, Gerhard Falkner, Friederike Mayröcker und Marion Poschmann. 2019 wird der Lyriker Thilo Krause mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet.

Thilo Krause. | Bildquelle: SWR/Yvonne Böhler

Thilo Krause erhält den Preis 2019 für »Was wir reden, wenn es gewittert«.

 

Thilo Krause. | Bildquelle: SWR/Yvonne Böhler
Preisträger 2018: Farhad Showghi. | Bildquelle: SWR/G2 Baraniak Hamburg
SWR/Gezett-Gerald Zoerne. | Bildquelle: SWR/Gezett-Gerald Zoerne
Barbara Köhler, Preisträgerin 2016. | Bildquelle: SWR/Verlag Lilienfeld/Christiane Zintze

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: