Pressedienst Das Erste

Pressedienst Das Erste

Logo des Pressedienstes. | Bildquelle: ARD.de

Herausgegeben von der Programmdirektion Erstes Deutsches Fernsehen in München und den Pressestellen der Landesrundfunkanstalten. Ziel des unter wechselnden Titeln seit dem Start des Gemeinschaftsprogramms Ende 1954 wöchentlich erscheinenden Dienstes, der seit Frühjahr 1998 online im Internet abgerufen werden kann und seit Januar 2002 auch per E-Mail verschickt wird, ist die umfassende und laufend aktualisierte Unterrichtung über das Programm des Ersten Deutschen Fernsehens sowie über die Angebote von ARD Digital.

Mit der Ausgabe 7/2003 wurde im Januar 2003 der Druck des Pressedienstes eingestellt. Seither setzt die Programmdirektion ganz auf digitale Verbeitung. Der Pressedienst Das Erste online im Internet enthält neben den Programmabläufen, die man auch downloaden kann, sämtliche aktuellen Meldungen, Einladungen zu Presseterminen, einen ständig aktualisierten Überblick über Dreharbeiten für Serien im Ersten, die Pressemappen des Ersten zum Downloaden und einen Senderguide für alle ARD-Fernsehprogramme. Dieser Service ist kennwortgeschützt und steht lediglich Journalisten zur Verfügung.

Darstellung: