Satellitenprogramme

Satellitenprogramme

Eigens oder zumindest primär für die Ausstrahlung via Satellit konzipierte Programme, die mittlerweile zumeist auch in Kabelnetzen (weiter-)verbreitet werden und so – selbst ohne parallele Ausstrahlung über terrestrische Sendernetze – bis zu mehr als 80 Prozent der Haushalte erreichen können. Solche Angebote sind beispielsweise 3sat, EinsPlus, KiKA und PHOENIX. Aus deutscher Sicht ist auch der Europäische Kulturkanal ARTE ein Satellitenprogramm.

Hauptsächlich über Satellit verbreitet wird beispielsweise das Hörfunkprogramm SPUTNIK vom MDR. Für Satellitenfernsehprogramme von ARD und ZDF enthält der Rundfunkstaatsvertrag detaillierte Regelungen. So bedarf es für eventuelle weitere Programme beider Veranstalter einer staatsvertraglichen Vereinbarung aller Länder und zur Beteiligung an international verbreiteten Programmen einer Vereinbarung der Ministerpräsidenten.

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: