Sehen statt hören

Sehen statt hören

Logo von »Sehen statt hören«. | Bildquelle: BR

(BR), wöchentliches Fernseh-Magazin mit Gebärden und Untertiteln, enthält Berichte zum Zeitgeschehen, ergänzt durch Hinweise und Reportagen zu technischen Hilfsmitteln, gesetzlichen Regelungen sowie spezifischen Lebensbereichen von Hörgeschädigten, erstmals gesendet am 5. 4. 1975 im Bayerischen Fernsehen.

Ziel der Sendereihe ist die möglichst weitgehende Integration von Hörgeschädigten in die Welt der Normalhörenden. Sendeplatz derzeit: samstags von 10.15 bis 10.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen, mittwochs 16.00 Uhr in BR-alpha; wird von anderen Dritten Programmen übernommen.

Martin Fromme. | Bildquelle: BR

Nagman, Jeside und geflüchtet aus dem Nordirak, besucht er jeden Donnerstag den Kommunikationskurs im Hamburger Gehörlosenzentrum, der von der Gruppe »Deaf Refugees Welcome« angeboten wird.

Bitte beachten Sie:

Bitte beachten Sie: Diese Seite ist Bestandteil des ehemaligen Angebots "ABC der ARD", welches seit 2019 nicht mehr aktualisiert wird. | Bildquelle: ARD
Darstellung: