hr-iNFO

hr-iNFO

Logo hr-info. | Bildquelle: HR

Informationsprogramm des HR-Hörfunks, gestartet am 5. 1. 1998 unter dem Namen hr-skyline im Rahmen der sogenannten plus-Programme, wurde am 21. 9. 2001 unter der Woche zum reinen Wortkanal mit Schwerpunkt Wirtschaft, am 30. 8. 2004 unter dem neuen Namen als Informationsradio gestartet, eigenes Programm täglich von 6.00 bis 00.00 Uhr, ausgestrahlt über UKW, DAB+, DVB-S, im Kabel sowie im Internet.

Von Montag bis Freitag bringt hr-iNFO im 20-Minuten-Takt aktuelle Nachrichten. Dazwischen gibt es zu festen Zeiten aktuelle Berichte aus Politik, Wirtschaft, Sport und Kultur, dazu das Neueste aus Hessen. Verstärkt berichtet hr-iNFO auch aus der Welt des Sports, über die Stundenuhr hinaus auch intensiv an den Wochenenden. Interessante Sportereignisse überträgt das Informationsradio komplett.

Am Wochenende prägen neben der aktuellen Berichterstattung 30-minütige Beiträge zu Themenkomplexen wie Medien, Wissenschaft, Lifestyle, Literatur, Politik, Wirtschaft oder Umwelt den Tag, dazu gibt es Nachrichten zur halben Stunde. Weitere Highlights am Sonntag: Die Übertragungen des »ARD-Presseclubs« und der Talksendung »Anne Will«. Nachts übernimmt hr-iNFO die ARD-Infonacht.

hr-iNFO enthält Werbeblöcke.

hr-iNFO-Reporterin. | Bildquelle: © HR/Alice Engel

hr-iNFO-Reporterin Sylvia Kuck vor dem hr-Regionalstudio im Hessischen Landtag

© HR/Alice Engel

hr-iNFO-Reporterin. | Bildquelle: © HR/Alice Engel
Die hr-info-Börsen-Experten. | Bildquelle: HR/Andreas Frommknecht
Im Studio. | Bildquelle: HR/Andreas Frommknecht
Der Frankfurter Oberbürgermeister im Interview. | Bildquelle: © HR/Manfred Roth
Die hr-info-Reporter. | Bildquelle: HR/Andreas Frommknecht
Darstellung: