Sitzungen und Ausschüsse der ARD-Gremienvorsitzendenkonferenz

Sitzung der Gremienvorsitzenden im April 2018 in Bremen. | Bildquelle: Michael Bahlo

Sitzungen und Ausschüsse

GVK-Sitzungen

Die Gremienvorsitzenden kommen zu etwa 10 Sitzungen pro Jahr zusammen. Dreimal im Jahr findet die ARD-Hauptversammlung statt, die sich aus Intendanten und Gremienvorsitzenden zusammensetzt. Die Termine für 2020 sind:

  • 28./29. April in Saarbrücken (SR)
  • 22./23. September in Berlin oder Potsdam (RBB)
  • 24./25. November in Bremen (RB)

Senderübergreifende und internationale rundfunkpolitische Fragestellungen diskutiert die GVK in jährlichen Abständen mit den Gremienspitzen des ZDF, ORF und der SRG (3sat-Gremientreffen). Regelmäßig findet auch ein informeller Erfahrungs- und Meinungsaustausch mit dem Präsidium des ZDF-Fernsehrats sowie den Gremienvorsitzenden der Landesmedienanstalten statt.

Ausschüsse

Die GVK hat zwei Unterausschüsse gebildet: den Telemedienausschuss und den Finanzausschuss. Der Telemedienausschuss setzt sich zusammen aus den Vorsitzenden der Telemedienausschüsse der Rundfunkräte. Mitglieder des GVK-Finanzausschusses sind die Verwaltungsratsvorsitzenden. Alle GVK-Mitglieder können grundsätzlich an beiden Ausschüssen teilnehmen.

Stand: 11.12.2019, 00.00 Uhr

Darstellung: