PiNball

Kurzhörspiel-Wettbewerb

PiNball - der Wettbewerb für die freie Hörspielszene

Bis zum 4. September hatten Hörspielmacher der Freien Szene Gelegenheit, ihre Kurzhörspiele beim Wettbewerb "ARD PiNball" einzureichen. Die Nominierten werden am 2.10.2013 bekannt gegeben.

Flipperkugel. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Wir suchen die Top Five der spannendsten, berührendsten, fantasievollsten, lebendigsten - schlicht weltbesten Stücke der freien Hörspielszene. Wir geben den Anstoß - ihr bestimmt das Spiel.

Das Kleingedruckte

  • Maximale Länge des Stückes: 15 Minuten
  • Einreichen kann nur der Hörspielmacher, Rechte von Dritten werden nicht verletzt
  • Das Stück wurde noch nicht veröffentlicht - weder von einer öffentlich-rechtlichen Sendeanstalt noch von einem kommerziellen Anbieter
  • Einsendeschluss: war der 31. August / verlängert bis 4. September!
  • Weitere Details in den Statuten

Ehre, wem Ehre gebührt

An eurem Stück kommt kein Hörspielfan vorbei. Die Top Five werden in einer Radiosendung vorab vorgestellt, auf radio.ARD.de präsentiert und als Download bereit gestellt.

Logo PiNball. | Bildquelle: ARD Video

Im "richtigen Leben" bekommt der Gewinner oder die Gewinnerin des Wettbewerbs die Trophäe auf großer Bühne im Rahmen der ARD Hörspieltage überreicht, die vom 5. bis 10. November in Karlsruhe stattfinden. Dort wird das ausgezeichnete Stück dem (Fach-)Publikum des Hörspielfestivals präsentiert. Als Höhepunkt wird es - gegen Honorar - im Radioprogramm der ARD ausgestrahlt.

Immer diese Entscheidungen

Welche Hörspiele zu den besten gehören und welches schließlich alle anderen hinter sich lässt, entscheiden unsere Experten aus der Praxis: Dramaturginnen und Dramaturgen der Hörspielredaktionen der ARD und des Deutschlandradios sowie Juroren unserer Veranstaltungspartner ZKM und HfG Karlsruhe. Am 2. Oktober werden die Nominierten auf den Seiten von radio.ARD.de bekannt gegeben.

Stand: 05.09.2013, 00.00 Uhr

Darstellung: