NSU - Nationasozialistischer Untergrund

Fahndungsfotos von Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

ARD.de-Spezial

Der Terror des Nationalsozialistischen Untergrunds

Im NSU-Prozess ist Beate Zschäpe wegen zehnfachen Mordes mit besonderer Schwere der Schuld zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Über fünf Jahre dauerte der Prozess um die Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds: Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos ermordeten zehn Menschen - neun aus rassistischen Motiven, verübten Sprengstoffanschläge und Raubüberfälle. Am 11.Juli wurde das Urteil gegen Zschäpe und vier Mitangeklagte gesprochen. Der Prozess sollte auch Aufschluss über die Rolle staatlicher Behörden geben. Ein ARD.de-Spezial über Opfer, Täter des NSU und das Versagen des Staates.

Das Urteil

Beate Zschäpe am Tag der Urteilsverkündung im NSU-Prozess. | Bildquelle: dpa Video

Brennpunkt zum NSU-Urteil

Lebenslange Haft wegen zehnfachen Mordes für Zschäpe

Die Anwälte Anja Sturm, Wolfgang Heer und Wolfgang Stahl. | Bildquelle: ARD Video

Doku über die Zschäpe-Anwälte

Heer, Stahl und Sturm

Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin - Die Opfer der Rechtsterroristen. | Bildquelle: RBB Video

Die Opfer der Rechtsterroristen | Doku

Acht Türken, ein Grieche und eine Polizistin

Die Angeklagten im NSU-Prozess Beate Zschäpe, der NPD-Funktionär Wohlleben, Holger G., Carsten S. und Andre E. | Bildquelle: picture-alliance/dpa Video

Doku über die Helfer des NSU

Das Terrornetz

Hoffnungen auf schonungslose Aufklärung wurden enttäuscht

Hintergründe des NSU-Terrors bleiben im Dunkeln

Die Opfer der NSU-Mordserie

Kundgebung zum Gedenken an Enver Simsek am Tatort neben einem Bild des Opfers. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Nürnberg, 9. September 2000

Nürnberg, 9. September 2000: Enver Simsek wird niedergeschossen

Kaum jemand nimmt von dem Verbrechen Notiz, als der Blumenhändler niedergeschossen wird. Doch es war der Beginn der Mordserie durch den NSU.

Der Prozess

Die Schlussplädoyers

Der Nebenkläger Abdulkerim Simsek, Sohn des in Nürnberg erschossenen Enver Simsek, sitzt am 09.01.2018 im Oberlandesgericht in Münchenv im Gerichtssaal. | Bildquelle: picture alliance / Peter Kneffel/dpa Audio Audio

Angehörige der Opfer

Die Schmerzen des Sohnes

Der Bundesanwalt Herbert Diemer sitzt am 30.06.2015 im Gerichtssaal in München (Bayern) an seinem Platz und liest. | Bildquelle: Peter Kneffel/dpa Video

Die Bundesanwaltschaft

Lebenslang für Beate Zschäpe

Anja Sturm (l-r), Wolfgang Heer und Wolfgang Stahl, Verteidiger der Angeklagten Zschäpe, sitzen im Oberlandesgericht.. | Bildquelle: picture alliance / Tobias Hase/dpa Video

Beate Zschäpe

Altverteidiger fordern Freilassung

Der Angeklagte Ralf Wohlleben sitzt im Gerichtssaal im Oberlandesgericht in München (Bayern).. | Bildquelle: picture alliance / Andreas Gebert/dpa Audio Audio

Ralf Wohlleben

Verteidiger fordern Freispsruch

Der Angeklagte Andre E. (l) sitzt am 07.03.2017 im Gerichtssaal in München (Bayern) an seinem Platz neben seinem Anwalt Michael Kaiser. | Bildquelle: picture alliance / Peter Kneffel/dpa Audio Audio

André E.

Verteidiger fordern Freispruch

Darstellung: